Blog de SVPlants
8 Sep 2014
Kurze Anmerkungen zur Lage der Erzeugung von besonders frühem Lauch in Europa.

Frühlauch oder neuer Lauch ist ein Gemüse, das von Lauchverbrauchern geschätzt wird, denn es verfügt über Eigenschaften, die es vom Lauch, der das übrige Jahr hindurch angebaut wird, unterscheidet. Frühlauch wird ab Mitte Mai bis in die ersten Augusttage hinein geerntet, dieser Lauch ist kleiner und zarter, hat einen intensiveren und feineren Geschmack als Winterlauch. Der Kilopreis für Frühlauch liegt über dem des üblichen Lauchs, der in anderen Jahreszeiten angebaut wird, denn die Produktionskosten sind hoch und die Erträge niedrig.

Der erste Frühlauch, der in Europa im Mai und im Juni geerntet wird, wird hauptsächlich in den Regionen Cádiz (Spanien), Almeirim und Peniche (Portugal) und in der Region Nantes (Frankreich) angebaut. Diese Regionen eignen sich dank zweier Faktoren gut für den Anbau von besonders frühem Lauch: Die Böden sind sandig, das Klima ist aufgrund des Atlantikeinflusses geprägt durch milde Temperaturen im Winter 

  • Cádiz, Spanien.

Die Anbaufläche für Frühlauch lag in der vergangenen Saison bei etwa 310 ha. In ganz Europa ist dies die Region, in der der junge Lauch am frühesten geerntet wird. Die ersten Auspflanzungen beginnen in der 51. und 52. Kalenderwoche, die Ernte beginnt Ende April oder Anfang Mai. Die Landwirte der Region verwenden bei allen Lauchpflanzungen Wurzelballenpflanzen, die im beheizten Gewächshaus gezogen wurden.

  • Almeirim und Peniche, Portugal.

Zusammen mit der Region Cádiz beginnt hier die Ernte von jungem Lauch am frühesten. Im Jahr 2014 standen 160 ha für den Lauchanbau zur Verfügung. Der Beginn der Pflanzzeit und die Erntezeit für Lauch decken sich stark mit denen der Region Cádiz. Auch in dieser Region pflanzen die Landwirte nur Lauchpflanzen mit Wurzelballen. Im Unterschied zu den Erzeugern in Cádiz verwenden die portugiesischen Landwirte sowohl Pflanzen, die im beheizten Gewächshaus gezogen wurden, als auch Pflanzen aus unbeheizter Anzucht.

  • Nantes, Frankreich.

Nantes ist in Europa die Erzeugerregion schlechthin für Frühlauch, sie blickt auf eine lange Tradition zurück. Historisch betrachtet, war und ist die Region Nantes das bedeutendste Gebiet für den Frühlauchanbau. Aufgrund der Konkurrenz aus den südeuropäischen Gebieten ist die Anbaufläche in den letzten Jahren hier leicht zurückgegangen. In der Saison 2014 belief sich die Fläche für Frühlauch in der Region auf circa 410 ha. Die ersten Auspflanzungen erfolgen in der 2. und 3. Kalenderwoche, die Ernte beginnt Ende Mai bzw. Anfang Juni. In der Region Nantes beginnt die Frühlauchernte im Vergleich mit den anderen genannten Regionen am spätesten. Die Erzeuger der Region verwenden bei allen Lauchpflanzungen Wurzelballenpflanzen, die im beheizten Gewächshaus gezogen wurden.

Für die Saison 2015 wird erwartet, dass die Anbaufläche für Frühlauch in den drei Regionen aufgrund der schlechten wirtschaftlichen Ergebnisse der Laucherzeuger im Jahr 2014 um circa 15% zurückgeht

Sprache
  • ES
  • EN
  • DE
  • FR
  • NL
  • PL
Abonnieren Sie unseren Newsletter
Archivieren